Identität gestalten

Die Katze im Sack, die dann ein Hase ist, der Wuff macht ...

Können wir dann loslegen?

Wir handeln nicht mit Holzbleistiften. Das wäre zur Vertrauensbildung einfacher, denn Sie als Anfragende/r, vor allem, wenn Sie es das erste Mal mit uns zu tun haben, könnten sich dann vor jeglicher Auftragserteilung genau zeigen lassen, was Sie bekommen und was es kostet. Holzbleistift: innen 1,1 mm Graphit HB, außen Holz, 27,8 cm lang, im Winkel von 58° auf 12 mm angespitzt. Zur Auswahl noch Gestaltungs- und Berechnungsparameter wie Buchenholz, Akazienholz oder FSC-Tropenholz, natur, farbig lackiert oder bedruckt, ansonsten Staffelpreise, zzgl. Versand. Mittels Taschenrechner und Dreisatz könnten wir in wenigen Minuten diverse Lieferszenarien klären. Vor allem das Wesentliche: Was Sie am Ende bekommen. Das könnten Sie schon vor Auftragserteilung 100%-ig sehen und bewerten über einen entsprechenden Musterbleistift. Den verbindlichen Katalog mit Fotos von allen möglichen erhältlichen Bleistiften hätten Sie sowieso von uns. Sie entscheiden sich für den Buche-Stift, wir handeln eventuell noch ein bisschen beim Mengenrabatt herum. Die Konkurrenz, die vergleichbare Holzbleistifte anbietet, ist einen Hauch teurer, wir einigen uns auf uns, und alle sind zufrieden.

Sie kaufen bei uns ein Produkt der Zukunft. Vertrauen Sie uns einfach.

Wie gesagt, wir handeln nicht mit Holzbleistiften. Unser Gelderwerb, zu dessen Beitrag wir Ihren Auftrag gerne in Betracht ziehen möchten, vollzieht sich über individuelle Beratungs- und kreative Dienstleistungen. Also etwas, das es zum Zeitpunkt Ihrer Bestellung noch gar nicht gibt, nicht geben kann. Es ist sozusagen die Katze im Sack, die sich dann als Hase entpuppt, der Wuff macht und Milch gibt. Wir entwickeln ein Produkt der Zukunft, das etwas Wichtiges und Existenzielles leisten soll. Wie ganze sichtbare und erlebbare (Marken-)Welten erschaffen, Entscheider überzeugen, Produkte verkaufen, Mitarbeiter gewinnen, wichtige Botschaften verständlich transportieren, Umsatz steigern, Existenzen sichern, Netzwerke aufbauen, Krisen bewältigen und, und, und. Das bestellte „Produkt“ steht am Ende eines kreativen Entwicklungsprozesses, der auch Ihnen Arbeit machen wird, und sieht dort dann möglicherweise anders aus, als Sie es sich zunächst vorgestellt hatten. Es könnte auch einen anderen Preis haben. Es muss so aussehen und so viel kosten, damit es das leisten kann, was es leisten soll – das herauszufinden benötigt aber eben den Prozess. Wir stehen mit unserem Ergebnisauftrag in einem gemeinsam zu verantwortenden, interaktiven Prozess mit Ihnen, unter Berücksichtigung u.a. Ihrer Produkte und Leistungen, Ihrer Zielgruppen, Netzwerke und dem Markt. Die dasign-anteilige Prozessgestaltung und -beteiligung ist Teil des bestellten Produkts und Teil der Wertschöpfung. Hier im „Unsichtbaren“ kann, wenn nötig, sogar mehr Aufwand im Spiel sein als im „Sichtbaren“, sprich Endprodukten wie Brand, Medien, Texten, Visuals und Aktionen.

Die Kaufentscheidung, sprich Ihre Beauftragung an uns setzt Ihr Vertrauen voraus, dass wir können was Sie brauchen, dass wir Ihren Erfolg wollen und Ihre Interessen vertreten. Dass wir weitsichtige, erfahrene Berater, Herzblut-Kreative, pragmatische Projektmanager und faire Kaufleute sind. Im Vorfeld so richtig beweisen können wir das nicht. Ok, wir haben seit vielen Jahren für viele Unternehmen und Themen gute Lösungen entwickelt und pflegen langjährige Kundenbeziehungen und Leistungspartnerschaften, woraus sich vieles für Sie ableiten lässt. Aber vieles auch wieder nicht, jede Lösung ist schließlich absolut individuell. (Tönt da ein „Pitch!“ im Hintergrund? Auch ein Pitch löst nicht die Vertrauensfrage, sorry.)

Das Thema haben wir mit Ihnen übrigens ebenfalls, auch wir müssen Ihnen vertrauen: Dass wir von Ihnen in alle wesentlichen Zusammenhänge einbezogen werden und alle relevanten Inhalte erhalten, damit wir das richtige für Sie tun können. Dass Sie genau wie wir Ihre Hausaufgaben machen und Ihre Führungsaufgaben im Prozess verbindlich leisten. Mehr noch, dass Sie das alles so gut machen, dass unsere Arbeit, die davon abhängt, auch gut werden kann. Auch auf Ihre Fairness und Wertschätzung gegenüber unseren Leistungen und der entstehenden Wertschöpfung müssen wir vertrauen können, denn nur unter diesen Voraussetzungen laufen wir zu Höchstform auf. Ansonsten ist halt die Agentur mal wieder schuld, darauf haben wir aber keine Lust, zumal so nichts Brauchbares entstehen kann.

Ein ausführliches offenes Gespräch ist immer ein guter Anfang, Respekt als Haltung ohnehin Bedingung. Gegenseitiger Vertrauensvorschuss darf helfen, wie sonst im Leben unter Menschen auch – wir bringen unseren dann schon mal mit.

 

Vertrauen Sie uns einfach?

Sie kaufen bei uns individuelle Beratung und kreative Dienstleistungen. Also etwas, das es zum Zeitpunkt Ihrer Bestellung noch gar nicht gibt. Nicht geben kann, denn es ist ein Produkt der Zukunft. Also irgendwie so die Katze im Sack, die dann ein Hase ist, der Wuff macht ...

> weiterlesen

Content braucht Kontext: Wertschöpfung in der Kommunikation

Content brauchts in der Kommunikation, ist klar. Die volle Wirkung gut gemachter (Fach-)Beiträge entfaltet sich allerdings erst im passenden Kontext und über sinnvolle Multiplikation.

> weiterlesen

Puchtipp – Nils Pfläging